18. Legislaturperiode

Die maritime Wirtschaft hat insgesamt einen beachtlichen Niederschlag im Koalitionsvertrag gefunden und enthält viele Passagen mit soliden Anknüpfungspunkten für die vor uns liegende Arbeit.
Zusätzlicher Anlass zu Optimismus ergab sich auch nach der Regierungsbildung: ein deutlich gestärktes Wirtschaftsministerium unter norddeutscher und mit maritimen Themen bestens vertrauter Leitung und insbesondere ein tatkräftiger Maritimer Koordinator.

Der VSM ist mit Blick auf die Vorhaben im Koalitionsvertrag zuversichtlich, dass der Schiffbau und die maritime Industrie auch unter der neuen Regierung eine Schlüsselkompetenz der deutschen Wirtschaft bleiben werden.

Unsere Vorstellungen für die Rahmenbedingungen für die maritime Industrie in der 19. Legislaturperiode finden Sie in unserem aktuellen POLITISCHEN KOMPASS zusammengefasst.